Sternsinger-Ergebnis

Unsere Sternsinger jubeln über 17 Millionen Euro für Menschen, die weniger haben

Die katholische Jungschar hat im Vorjahr mit Mitteln aus der Dreikönigsaktion Projekte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) mit rund 17 Millionen Euro unterstützt.

Weiterlesen...

Heidenspaß bei Jungscharlager der Pfarre

Heidenspaß bei Jungscharlager der Pfarre

Über 30 Kinder und Jugendliche der Salesianerpfarre Amstetten Herz Jesu nahmen am Jungscharlager in Weyer teil - wie so viele im ganzen Mostviertel -, dazu noch viele engagierte Begleiterinnen und Begleiter. Die Lagerleitung betont: "Das war heuer eine super tolle Stimmung. Wir freuen uns, dass alle so viel Spaß hatten, dass wir eine wunderbare Gemeinschaft erlebten und dass wir eine fröhliche, junge Kirche erfahren konnten." Bei Lagerfeuer, Bastelstunden, Sport oder Baden wurde den jungen Christen viel geboten. Höhepunkte waren die Gottesdienste in der freien Naturå≈ mit Pfarrer P. Hans Schwarzl. Weiters wird berichtet: "Heuer wurden besonders viele Streiche ausgeführt. Das war wirklich eine Gaudi."

Weiterlesen...

JuMi-Stunden

Fröhliche Jungschar- und Ministrantenstunden

Am 15. Juni fand der alljährliche "JuMi"-Abschluss für Jungscharkinder und Ministranten im Ybbsheim statt. Es wurde gespielt, gelacht und geschwitzt. Zum Schluss sind sie wie jedes Jahr rund um das Lagerfeuer gesessen und haben Knacker gegrillt. "Bevor es in die Ferien geht, fahren wir noch aufs JuMi Lager nach Weyer. Wir bedanken uns für dieses tolle Jahr und freuen uns bereits auf das kommende", berichten Daniela Grabner und Carina Raab.

Weiterlesen...

7. Juli 2019 - Jungscharlager - Dankgottesdienst

7. Juli 2019 - Jungscharlager - Dankgottesdienst

Weiterlesen...

Wien-Ausflug der Ministranten

Großartiger Wien-Ausflug unserer Ministranten

Die Ministranten unserer Pfarre fuhren nach Wien und erlebten dabei ein tolles Programm. Pater Hermann Sandberger, langjähriger Pfarrer von Herz Jesu, zeigte ihnen viel Interessantes. Nach der Besichtigung des Salesianums in der Hagenmüllergasse gab es eine Kirchturmbesteigung mit einer wunderbaren Wien-Aussicht, außerdem aßen sie dort. Danach führte sie Pater Hermann zum Wiener Stephansdom, für die Minis gabs auch einen Blick in die Sakristei. Pater Hermann konnte viel über das Wahrzeichen Österreichs erzählen. Was auch gut ankam: Die Time Travel in der Habsburgergasse. Und was wollen Ministranten gerne zum Abschluss? Einkehr beim McDonald's - bitte sehr. Die Ministranten berichten von einem Tag, an dem sie viel über Don Bosco und den Stephansdom erfuhrten.

Weiterlesen...