Sternsinger-Ergebnis

Unsere Sternsinger jubeln über 17 Millionen Euro für Menschen, die weniger haben

Die katholische Jungschar hat im Vorjahr mit Mitteln aus der Dreikönigsaktion Projekte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) mit rund 17 Millionen Euro unterstützt.

Der Großteil der Mittel, knapp vier Millionen Euro, flossen in Projekte in Afrika, gefolgt von La­teinamerika mit 3,5 und Asien mit 3,3 Millionen. 3,5 Millionen Euro gingen an Projekte von „Horizont3000“, an jene der Katholischen Frauenbewegung und der Missionsverkehrsanstalt MIVA. 2018 konnte das österreichweite Sammelergebnis der Sternsingeraktion erneut gesteigert werden: Die rund 85.000 Sternsinger ersangen 17,462.000 Euro. In der Diözese St. Pölten konnten die 12.500 Sternsinger 1.597.038,43 Euro ersingen. Auch die 70 Sternsinger aus der Pfarre Amstetten Herz Jesu freuen sich über eines der besten Ergebnisse ever: 10.075,59 Euro.