Amstetten wurde zur "Bibel-City"

Unter dem Motto "10 Tage für die Bibel" stand Amstetten ganz im Zeichen der Bibel. Zehn Tage lang gab es ein umfangreiches Angebot, sich der Heiligen Schrift zu nähern, wenngleich die Veranstaltungen auch im Zeichen von Corona vorsichtig durchgeführt wurden. U.a. gab es:  eine Entdeckungsreise ins Alte Testament mit einigen Seiten der mittelalterlichen Wenzelsbibel; Ausstellung mit biblischen Figuren; Pfarrkino "Jesus Christ Superstar" oder ein Bibelfrühstück.

Organisiert wurden die Bibel-Tage von den Pfarren Amstetten-Herz Jesu.- bei uns durch das Katholische Bildungswerk (KBW) -, Amstetten-St. Marien und Amstetten-St. Stephan sowie den Amstettner Franziskanerinnen. Salesianerpfarre Pater Hans Schwarzl: "Es war schön, dass so mancher Amstettner einen neuen Zugang zum ,Buch der Bücher' entdeckt hat. Sie ist Heilige Schrift für über 2,2 Milliarden Menschen."

Text / Foto: Zarl