18. September: "Wir radeln in die Kirche"

Die Aktion „Wir radeln in die Kirche“ feiert heuer ihr zehnjähriges Bestehen. Die Diözese St. Pölten und die Diözesansportgemeinschaft laden dazu ein, in der Schöpfungszeit, die noch bis 4. Oktober dauert, mit dem Rad zur Kirche zu radeln. Der Höhepunkt der Aktion findet am 18. September statt, dem Sonntag in der europäischen Mobilitätswoche, in der viele Pfarren besondere Aktivitäten setzen.

In der Pfarre Amstetten Herz Jesu werden nach den Gottesdiensten um 8 und 9.30 Uhr Fahrräder, Scooter usw. gesegnet. Für die vielen kurzen Strecken im Ort – zum Einkaufen oder zum Gottesdienstbesuch – eignet sich das Fahrrad hervorragend. Wer Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, tue sich und dem Klima gleichermaßen Gutes. Für den „Wir radeln in die Kirche“-Sonntag haben sich besonders die Bausteine zur Gottesdienstgestaltung, Radsternfahrten und Fahrradsegnungen vor der Kirche bewährt. Weitere Tipps für einen gelingenden „Wir radeln in die Kirche“-Sonntag: https://radland.at/wir-radeln-in-die-kirche/