Ostern 2019 in unserer Pfarre

Weiterlesen...

Vorfreude auf Konzert "Trust in Jesus"

Die Pfarre Amstetten Herz Jesu lädt am Freitag, 3. Mai, 18 Uhr, zum großartigen "Trust in Jesus"-Konzert. +++Bitte weitersagen!+++

Weiterlesen...

Gottesdienst mit den Täuflingen des Jahres 2018

Der Einladung zum gemeinsamen Gottesdienst der Täuflinge des Jahres 2018 folgten am 7. April  12 Eltern mit den Täuflingen und Paten.

Weiterlesen...

Historiker Heimo Cerny erklärt uns die Agatha-Kirche

Der renommierte Historiker und Heimatforscher Prof. Heimo Cerny führt am Samstag, 27. April um 17:30 Uhr durch unsere St. Agatha-Kirche. Bereits bei der Vorbesprechung erzählte Cerny viele interessante Aspekte rund um unsere Kirche aus dem 9. Jahrhundert und rund um die Gegend von Eisenreichdornach. Michaela Granzer, Leiterin des Katholischen Bildungswerkes der Pfarre, betont: "Wir freuen uns, diesen großartigen Experten dafür gewonnen zu haben. Diese Führung ist für Jung und Alt hochinteressant, wir laden dazu herzlich ein!"

Weiterlesen...

Gesangsgäste aus der Salesianer Pfarre Wien Stadlau

Fast zur Tradition geworden ist, das die „Stimmen“ aus Wien Stadlau bei uns den Gottesdienst ein Mal im Jahr mitgestalten.

Weiterlesen...

Osterausgabe des gemeinsamen Amstettner Pfarrmagazins Am.Glauben erschienen

Dieser Tage erhalten alle Amstettner Haushalte das gemeinsame Pfarrmagazin der Amstettner Pfarren Amstetten Herz Jesu, Amstetten St. Marien, Amstetten St. Stephan und der Franziskanerinnen. Zwei mal pro Jahr erarbeiten Redakteure der Pfarre dieses gemeinsame Werk, das es als Oster- und Weihnachtsausgabe gibt. In der akutellen Ausgabe ist das Thema Pilgern die Hauptgeschichte, außerdem gibt es viele Berichte vom Pfarrleben.

Weiterlesen...

Pilgern gilt rund um Amstetten als sehr populär

Wir baten Gerhard Reitzinger, Geistlicher Assistent bei den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten, zum Gespräch. Das Thema ist auch Schwerpunkt der aktuellen Osterausgabe von Am.Glauben

Weiterlesen...

Katastrophaler Wirbelsturm in Mosambik: die Salesianer helfen

Der Wirbelsturm Idai, der vor einer Woche über Mosambik, eines der ärmsten Länder im Südosten Afrikas, fegte, hinterlässt Bilder der Verwüstung. Nur langsam wird das komplette Ausmaß der Katastrophe bekannt. Nach ersten Schätzungen sind rund 2,6 Millionen Menschen von der Naturkatastrophe betroffen, die zu einer der "schlimmsten Klimakatastrophen werden könnte, die jemals in der südlichen Hemisphäre beobachtet wurden", so UN-Vertreter.

Weiterlesen...

132 österreichische Ordensleute sind Salesianer Don Boscos

Die Vereinigung der Ordensleute veröffentlichte eine Statistik zur Zahl der Ordensleute. 61 Don Bosco Schwestern und 71 Salesianer kommen aus Österreich. Nicht alle arbeiten in ihrer Heimat. Unter ihnen sind auch Missionare und die beiden emeritierten Bischöfe Alois Kothgasser (Erzdiözese Salzburg) und Ludwig Schwarz (Diözese Linz). Weiters sind österreichische Salesianer und Don Bosco Schwestern sind auch in Deutschland tätig.

Weiterlesen...

Viele bitten bei der Antonius-Kapelle

Fährt man von Eisenreichdornach Richtung Viehdorf, findet man die Antonius-Kapelle, um die sich Grete Brandstetter liebevoll kümmert. Einst ließ diese ihre Mutter errichten, es war sozusagen das Grab ihres Vaters Franz Zarl, der in jugoslawischer Kriegsgefangenschaft gestorben ist. Sie selbst habe ihren Vater nicht kennengelernt, bedauert Grete Brandstetter, weil er in den Krieg gezogen ist, als sie drei Wochen alt war. Im Jahr 1954 segnete der Salesianerpater Bauernfeind das kleine Gotteshäuschen. Es sei das „Grab ihres Vaters“.

Weiterlesen...